Juliette Bourette

Juliette Bourette ist 1994 in Frankreich geboren und aufgewachsen. Das Fagott faszinierte sie
bereits in frühester Kindheit als „Stimme“ des Grossvaters in Prokofjews Musikmärchen „Peter
und der Wolf“. Mit sieben Jahren bekam sie ihren ersten Unterricht an der örtlichen Musikschule,
gefolgt von der Ausbildung am conservatoire régional de Paris bei Marc Chamouard und dem
Studium am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris bei Laurent
Lefèvre und Fany Maselli mit Bachelorabschluss im Jahr 2018.
Juliette sammelte wertvolle Orchestererfahrungen u.a. im Gustav-Mahler Jugendorchester, im
European Union Youth Orchestra, im Orchestre de Paris und im Orchestre de l´Opéra national de
Paris. Als begeisterte Kammermusikerin schätzt sie den direkten Kontakt zum Publikum an
unterschiedlichsten Orten, so z.B. auf dem Podium des internationalen Kammermusikfestivals in Santander als auch bei Konzerten in Seniorenheimen und Krankenhäusern.
Nach einem Jahr Masterstudium in Paris entschloss sich Juliette, für ein Stipendium der „Paul-Hindemith-Orchesterakademie“ vorzuspielen. Sie ist seit August 2019 Mitglied der Akademie.