Rocío García Perez

Rocío García Perez, geboren 1995 in Leon (Spanien), begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von sieben Jahren. Von der spanischen Regierung gefördert, studierte sie an der Musikhochschule in Salamanca (Spanien) bei Karolina Michalska. Ein Jahr später setzte sie ihr Studium in der Dresdner Musikschule „Carl Maria von Weber“ bei Prof. Christian Uhlig fort. Vergangenes Jahr (2018) beendete sie ihr Bachelorstudium an der HfMDK in Frankfurt am Main in der Klasse von Prof. Sophia Jaffé, bei welcher sie derzeit ihr Masterstudium absolviert. Zusätzlich erhält sie im Nebenfach Barockgeige Unterricht bei Prof. Petra Müllejans.

Rocío ist Preisträgerin des internationalen „Königin Sophie Charlotte“ Wettbewerbs und seit April 2019 Stipendiatin der Paul-Hindemith-Orchesterakademie.