Paula Heidecker

Paula Heidecker, 1991 in Duisburg geboren, entdeckte im Alter von 12 Jahren nach sieben Jahren Geigenunterricht die Bratsche und wechselte daraufhin das Instrument.

Von 2010 bis 2015 studierte sie bei Prof. Andra Darzins an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und schloss ihren Bachelor mit Auszeichnung ab. Derzeit ist sie Studentin  bei Prof. Pauline Sachse in an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden.

Noch in Stuttgart gründete sie mit Kommilitoninnen das Pierrot Quartett, mit dem sie intensiv kammermusikalisch arbeitet und an Meisterkursen und Festivals mit renommierten Künstlern wie u.a. dem Quatuor Ebene, Hatto Bayerle, dem Vogler Quartett und Gerhard Schulz teilnimmt. Das Quartett erhielt kurz nach der Gründung den 1. Preis des Carl-Wendling-Kammermusik-Wettbewerbs und bekam kurz darauf eine Einladung zur Akademie des „Trondheim Chamber Music Festival“ in Norwegen.

Paula Heidecker ist Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und der Deutschen Stiftung Musikleben.

In der Spielzeit 2013/14 war Paula Praktikantin bei den Stuttgarter Philharmonikern, in der Spielzeit 2015/16 war sie Stipendiatin der Paul-Hindemith-Orchesterakademie.