Mattia Mennonna

Mattia Mennonna wurde in Neapel geboren. Er sammelte seine ersten musikalischen Erfahrungen
auf dem Klavier, wechselte dann zur Violine und fünf Jahre später zur Bratsche. Er absolvierte
seine Ausbildung am Konservatorium in Avellino und studierte im Anschluss in der Klasse von
Bruno Giuranna an der Stauffer-Akademie in Cremona.
Im Jahr 2015 in Deutschland angekommen, nahm er an mehreren Meisterkursen und Projekten mit
der jungen deutschen Philharmonie teil. Er begann ein Viola-Masterstudium bei Prof. Jone
Kaliunaite an der Musikhochschule Saarbrücken und wird dieses im Februar 2020 abschliessen.
Nach einem Praktikum im Staatsorchester Mainz während der Spielzeit 2018/19 ist Mattia Mennonna seit August 2019 Mitglied der Paul-Hindemith-Orchesterakademie.